Start

Für die häufigste Pannenursache bei LKW

gibt es jetzt eine alternative Lösung!

 

Weltneuheit GREIFUS

… hebt Achsen, spart Zeit, spart Geld und hilft sicher weiter!

Abschlepphilfe / Radheber
(mobil)
Trägersystem
(fest eingebaut)
Greifus Abschlepphilfe / Radheber (mobil)
Greifus Trägersystem (fest eingebaut)
Nachrüstbare Liftachse
(fest eingebaut)
Entwicklungen:
Federbock mit Trägersystem/Liftachse
(Serienausstattung für Hersteller)
Greifus Nachrüstbare Liftachse (fest eingebaut)
Greifus Federbock mit Trägersystem/Liftachse (Serienausstattung für Hersteller)

 

Innovationspreis Göttingen 2014

 

Nach Daten der Pannenstatistik des ADAC Truckservice erreichen beschädigte Reifen mit 35,9 Prozent den höchsten Wert bei LKW-Schadensfällen. Allein in Deutschland sind rund 200.000 Sattelanhänger registriert. Ein Großteil fällt dabei auf die drei namhaften Trailerhersteller. Bei bundesweiten Reifendiensten werden pro Jahr mehr als 40.000 LKW-Reifenpannen gemeldet.

 

Bei Reifenpannen ist der mühsame Reifenwechsel mit einem rund 130 kg schweren Reserverad unter großer Gefahr und einem hohen Zeitaufwand die Realität. Vereinzelt sind Unternehmen bereits ohne Reserverad auf Tour und vertrauen bei Reifenpannen auf professionelle Hilfe durch Pannendienste. Lange Warte- und Reparaturzeiten sowie hohe Kosten sind hierbei die Folge.

 

 

Vorteile der Weltneuheit GREIFUS für Speditionen und Werkstätten bei Schäden/Totalschäden an Rädern, Reifen, Felgen, Lagern und Achsen:

  • schnelle und einfache Weiterfahrt aus der Gefahrenzone zum nächsten Parkplatz oder Reifendienst möglich
  • max. 10 Minuten Montagezeit
  • kein spezifisches Fachwissen erforderlich
  • Verkürzung von Standzeiten
  • kein fester Untergrund für den Einbau bzw. die Reparatur notwendig
  • GREIFUS hilft bei jedem Reifenproblem, ob Luftverlust, geplatzter, von der Felge gerutschter oder Seitenwand aufgerissener Reifen und hat damit wesentliche Vorteile gegenüber Pannensets.
  • erhebliche Risikominimierung bei gefährlichen Pannensituationen, insbesondere auf Autobahnen
  • Gewichtseinsparung von mehr als 150 kg durch Wegfall des Reserverades inkl. Halterung
  • geringere Kosten durch die Einsparung des Reserverades
  • weniger Kraftstoffverbrauch und mehr Ladekapazität
  • ideal geeignet auch für Werkstätten und Speditionen zur Bearbeitung und beim Rangieren der Auflieger, unabhängig vom Fortgang der Reparaturen an Bremsen, Lagern oder Achsen. Der Anbau der Räder ist für einen Standortwechsel nicht erforderlich.

 

GREIFUS Skizzierung

Anwendung in Echtzeit

 

 

 

 

 

Mitgliedschaften